Dr. Joanna Olchawa

Vorträge

Aktuell

  • Frankfurt am Main
    09. Oktober 2020 Vortrag "Der Hammer als Attribut und Requisit im Spätmittelalter" auf der Tagung "Requisiten - Die Inszenierung von Objekten auf der 'Bühne der Kunst'", Frankfurt am Main

Vorträge 2020

  • Heidelberg
    Juli 2020 Vortrag "Kanzeln zwischen Prediger und Publikum", Universität Heidelberg (via zoom)
     
  • Warschau, Polen (entfallen)
    April 2020 Vortrag "Das Sächsische Palais und das Brühlsche Palais in Warschau. Überlegungen zu den archäologisch geborgenen Objekten der Ausstattung" im Deutschen Historischen Institut, Warschau
     

Vorträge 2019

  • Merseburg
    November 2019 Vortrag "Aquamanilien des Mittelalters - Neue Forschungen zu islamischen und christlichen Gießgefäßen für den Handwaschungsritus" im Europäischen Romanikzentrum, Merseburg
     
  • Frankfurt am Main
    November 2019 Lunchpaper "Sehen - Hören - Predigen. Prachtkanzeln um 1500" im FZHG der Goethe-Universität
     
  • Toronto, Kanada
    Oktober 2019 Vortrag "Texts - Illustrations - Objects. The Materiality of Comments in the Bellifortis Manuscripts" auf der Tagung "Commenting & Commentary. The Historical Emergence of a Global Interpretive Mode", University of Toronto 
     
  • Cappenberg
    September 2019 Vortrag "Kult, Kopf und Krone. Kopf-Reliquiare des 12./13. Jahrhunderts und ihre Bekrönungen" auf der Tagung "Cappenberg: Der Kopf, das Kloster und seine Stifter", Schloss Cappenberg
     
  • Göttingen
    März 2019 Vortrag "Das 'monstrum' zwischen Wissenschaft und Kunst. Der Püsterich von Sondershausen" auf dem XXXV. Deutschen Kunsthistorikertag, Universität Göttingen
     
  • Frankfurt am Main
    Februar 2019 Festvortrag "Kunst und Moral. Aquamanilien des Mittelalters" bei der Cellini Gesellschaft, Museum Giersch, Frankfurt am Main
     
  • Paderborn
    Januar 2019 Vortrag "Hildesheimer Bronzewerke des 13. Jahrhunderts. Produktion - Distribution - Rezeption" im Rahmen der Vortragsreihe des IEMAN (Institut zur interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens), Universität Paderborn
     

Vorträge 2018

  • Bielefeld
    Oktober 2018 Vortrag "Bronzewerke des Früh- und Hochmittelalters" innerhalb der Ringvorlesung zur "Kunst und Bildkultur der Vormoderne", Universität Bielefeld  
     
  • Graz, Österreich
    Juli 2018 Vortrag “Schrift auf Bronzen des Mittelalters” auf der Internationalen Summerschool an der Karl-Franzens-Universität Graz „Materialität und Schriftlichkeit. Inschriften als Quellen der mittelalterlichen Kulturgeschichte“, Graz
     
  • Kalamazoo, USA
    Mai 2018 Vortrag „Object Migrations. ‚Western‘ Portable Objects as Archaeological Findings in East Central Europe and Russia“ auf dem „53rd International Congress on Medieval Studies“, Kalamazoo, Michigan
     
  • Augsburg
    März 2018 Vortrag „Die erhaltenen und schriftlich überlieferten Bronzegrabplatten vor ca. 1302“ auf der Tagung „Die Bronze, der Tod und die Erinnerung. Das Grabmal des Wolfhard von Roth im Augsburger Dom“, Staatsarchiv Augsburg
     
  • Hildesheim
    Februar 2018 Vortrag „Bronze ohne Ende“ auf der Abschlusstagung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF geförderten Verbundprojekts „Innovation und Tradition. Objekte und Eliten in Hildesheim, 1130–1250“ (gemeinsam mit Klaus Niehr), Dommuseum Hildesheim
     
  • Hildesheim
    Februar 2018 Vortrag in der öffentlichen Abendveranstaltung „Vor Ort und in der Ferne. Überlegungen zum Forschungsprojekt aus kunsthistorischer Sicht“ auf der Abschlusstagung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF geförderten Verbundprojekts „Innovation und Tradition. Objekte und Eliten in Hildesheim, 1130–1250“, Dommuseum Hildesheim
     

Vorträge 2017
 

  • Venedig, Italien
    Oktober 2017 Vortrag "Mittelalterliche Aquamanilien und ihr Gebrauch" auf der Tagung "Handgebrauch. Geschichten von der Hand aus dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit", Centro Tedesco di Studi Veneziani, Venedig
     
  • Osnabrück
    Juni 2017 Vortrag ung Führung zum "Haarmannsbrunnen und Ebert-Erzberger-Rathenau-Denkmal" im Rahmen der Veranstaltung "nah dran - zwölf stunden kunstgeschichte", Osnabrück
     
  • Dresden
    März 2017 Vortrag "Objektmigrationen in Ostmitteleuropa und Russland. 'Close-ups' und Panoramablick" auf dem XXXIV. Deutschen Kunsthistorikertag, Technische Universität Dresden
     
  • Venedig, Italien
    Februar 2017 Vortrag "Monumentale Tierbronzen im Mittelalter. Möglichkeiten ihrer Erforschung innerhalb der Objektwissenschaft" auf der Tagung "Löwe, Greif und Wolf. Monumentale Tierbronzen des Mittelalters", Centro Tedesco di Studi Veneziani, Venedig
     
  • Venedig, Italien
    Februar 2017 Vortrag „Der Greif in Goslar. Eine kunsthistorische und historische Annäherung“ (gemeinsam mit Jan Keupp) auf der Tagung „Löwe, Greif und Wolf. Monumentale Tierbronzen des Mittelalters“, Centro Tedesco di Studi Veneziani, Venedig
     
  • Berlin
    Januar 2017 Vortrag „Bronzeguss in Bewegung. Zur Verbreitung des Wissens zur Herstellung von Bronzewerken im Mittelalter“ in der Ringvorlesung „Wissen auf Wanderschaft – Künstlerische Techniken im Transfer“, Technische Universität Berlin
     

Vorträge 2016
 

  • Bonn
    Dezember 2016 Vortrag „Reinheit – Unreinheit als Ordnungssystem sowie seine Übersetzung ins Objekt. Das Hildesheimer Taufbecken und die gravierten Bronzeschalen“ auf der Tagung „(An-)Ordnung und Schematisierung in der Kunst des Mittelalters“, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
     
  • Genf, Schweiz
    November 2016 Vortrag “Mechanica is the Knowledge in the Art of Working in Metals…”. Multiple Bronze Artefacts made in Hildesheim in the Thirteenth Century” auf der Tagung “Modèles supposes, modèles repérés. Leurs usage dans l’art gothique”, Université de Genève
     
  • Hildesheim 
    September 2016 Vortrag „‘Handlungsmacht‘ und Hildesheimer Bronze-Objekte des Hochmittelalters. Ein praxeologischer Forschungsansatz“, auf der Jahrestagung der Görres-Gesellschaft, Hildesheim
     
  • Hildesheim
    Juni 2016 Abendvortrag „Das neu erworbene Aquamanile in Hildesheim. Gegenstandssicherung und Bedeutung“ auf der Tagung „Drachenlandung. Das neu erworbene Aquamanile des 12. Jahrhunderts im Dommuseum Hildesheim“, Dommuseum Hildesheim
     
  • Moskau, Russland
    Mai 2016 Vortrag „Westmitteleuropäische Artefakte des Hochmittelalters in Sibirien“, Deutsches Historisches Institut Moskau

Vorträge 2015

  • Berlin
    Dezember 2015 Ausgewählte Rednerin für die Dankesrede im Namen aller Preisträger des ‚Ernst-Reuter Preises 2015‘, Freie Universität Berlin
     
  • Hildesheim
    September 2015 Vortrag „Hildesheimer Bronzewerke im frühen 13. Jahrhundert“ auf dem „Forum Kunst des Mittelalters“ im Dommuseum, Hildesheim
     
  • Berlin
    Juni 2015 Vortrag „‘…herrlicher als die Werke der alten Römer…‘ Bronzeguss in karolingischer und ottonischer Zeit“ auf der Tagung „Interdependenzen IV: Unzeitgemäße Techniken? Wiederaufnahme und Fortsetzung künstlerischer Verfahren“, Technische Universität Berlin
     
  • Bern, Schweiz
    März 2015 Vortrag „Die Wasser-Ikonographie der Aquamanilien“ im Rahmen des Symposiums des Mediävistenverbandes an der Universität Bern

(zu den weiter zurückliegenden Vorträgen: 
https://uni-frankfurt1.academia.edu/JoannaOlchawa
)


Suche