Johanna Scheel

Dr. Johanna Scheel

E-Mail j.scheel@kunst.uni-frankfurt.de

Information

Frau Scheel ist seit 1.4.2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Philipps-Universität Marburg.

Studium der Fächer Kunstgeschichte sowie Mittlere und Neuere Geschichte an der Goethe-Universität Frankfurt. 2007 – 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am dortigen Kunstgeschichtlichen Institut im Rahmen des von der DFG geförderten Forschungsprojekts: „Fühlen und Erkennen. Kognitive Funktionen der Darstellung von Emotionen in der mittelalterlichen Kunst“, sowie Vorbereitung der damit assoziierten Tagung "Gestaltete Gefühle. Strategien, Transformation und Rezeption von Emotionen im Mittelalter", Oktober 2010. Ebenfalls 2010 Mitarbeiterin am selben Institut als Assistenzvertretung am Lehrstuhl von Prof. M. Büchsel.

Seit 2012 Mitarbeiterin im BMBF-Programm Starker Start ins Studium am Kunstgeschichtlichen Institut der GU; seit dem SoSe 2014 vertretungsweise Koordinatorin des Zentrum Geisteswissenschaften des Starken Start.



2013 Promotion an der GU Frankfurt mit dem Thema: „Das altniederländische Stifterbild. Emotionsstrategien des Sehens und der Selbsterkenntnis.“


Forschungsschwerpunkte
Niederländische Buch- und Tafelmalerei des Spätmittelalters. Darstellungen und Geschichte der Apokalypse im Mittelalter. Mittelalterliche Kunst in ihrer Verbindung zu zeitgenössischen historischen und theologischen Konzepten. Stadtgeschichte Frankfurts und des Ostseeraums.


Suche