Prof. Dr. Christian Spies

E-Mail Spies@kunst.uni-frankfurt.de

Information

Inhaber des Lehrstuhls für Kunst der Gegenwart von 2015 bis 2017. Seit Sommersemester 2017 Professur für „Kunst der Moderne und Gegenwart und Ästhetische Theorien“ in Köln

Arbeitsschwerpunkte:

  • Bildtheorie und Bildgeschichte der Moderne und Gegenwart
  • Konzeptuelle Malerei
  • Theorie der Skulptur
  • Geschichte der Videokunst

Vita:

  • seit 2015 Professur für Kunstgeschichte mit Schwerpunkt zeitgenössische Kunst an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.
  • seit 2015 eikones Senior Research Fellow, Universität Basel
    seit 2012 Kurator der Sammlung Lambrecht-Schadeberg. Rubenspreisträger der Stadt Siegen im Museum für Gegenwartskunst Siegen
  • 2011-2014 Dozent an der Hochschule für Gestaltung Basel
  • 2008-2015 Oberassistent für neuere Kunstgeschichte am kunsthistorischen Seminar der Universität Basel
  • 2009-2014 Leitung der Forschergruppe Bild und Ornament und Direktoriumsmitglied im NFS eikones an der Universität Basel (gemeinsam mit Dr. Vera Beyer FU Berlin)
  • 2005-2007 Postdoktorand im NFS Bildkritik/eikones an der Universität Basel, Teilprojekt Bilderstreit als künstlerisches Verfahren
  • 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungskolleg 615 Medienumbrüche an der Universität Siegen, Teilprojekt Virtualisierung von Skulptur. Rekonstruktion, Präsentation, Installation
  • 2005 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Basel mit der Dissertation
    Zur Trägheit des Bildes. Bildlichkeit und Zeit zwischen Malerei und Video
  • 2001-2004 DFG-Stipendiat im Graduiertenkolleg Zeiterfahrung und ästhetische Wahrnehmung an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.
  • 1994-2000  Studium der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Germanistik an den Universität Siegen, Gainesville Florida, Frankfurt und Basel

Suche