Prof. Dr. Kristin Böse

E-Mail Boese@kunst.uni-frankfurt.de

Raum 305
Telefon 22222

Sprechstunden

Dienstags, 13:00 bis 14:00 Uhr

seit 2018
Professorin für mittelalterliche Kunst am Kunsthistorischen Institut der Goethe-Universität Frankfurt am Main
2014 – 2018
Professurvertretung am Institut für Kunstgeschichte der HHU Düsseldorf
2015
Habilitation (Von den Rändern her gedacht. Visuelle Rahmungsstrategien in frühmittelalterlichen Handschriften am Beispiel der Iberischen Halbinsel)
2014
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAK), Universität zu Köln
2013    
Visiting Scholarship am Institute for German Cultural Studies der Cornell University
2010-2013    
Fellow der Fritz Thyssen-Stiftung (Ornament, Zeichen und Raum. Konstruktion von Identität in spanischen Handschriften des 10.-12. Jh.)
2003-2010
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunsthistorischen Institut der Universität zu Köln
2004    
Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Universität Hamburg (Gemalte Heiligkeit. Bilderzählungen neuer Heiliger in der italienischen Kunst des 14. und 15. Jahrhunderts; Publikation der Doktorarbeit 2008 mit dem Hans-Janssen-Preis der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen ausgezeichnet)
2003     
Doktorandenstipendium am Deutschen Historischen Institut in Rom
2000 - 2002    
Doktorandenstipendium der Universität Hamburg
1993-1999
Studium der Kunstgeschichte, Älteren deutschen Literatur und Klassischen Archäologie an der Universität Hamburg und der Université de Bourgogne in Dijon

Forschungsschwerpunkte

•    visuelle Ordnungen und Strukturen in mittelalterlichen Handschriften
•    mittelalterliche Textilien unter den Aspekten von Medialität und Materialität
•    Modalitäten des Ornaments
•    Künstlerische Transfer- und Austauschprozesse
•    Spanische Kunst des Mittelalters
•    Ausstattung von Klöstern weiblicher Gemeinschaften
•    Hagiographie und Frömmigkeit in der spätmittelalterlichen Kunst


Suche