Prof. Dr. Martin Büchsel

Artikel

  • Ecclesiae symbolorum cursus completus, in: Städeljahrbuch, Neue Folge 9 (1983), S. 69–88.
  • Die gescheiterte ‘Melancholia Generosa’. Melencolia I, in: Städeljahrbuch, Neue Folge 9 (1983), S. 89–114.
  • Die Schöpfungsmosaiken von San Marco. Die Ikonographie der Erschaffung des Menschen in der frühchristlichen Kunst, in: Städel-Jahrbuch, Neue Folge 13 (1991), S. 29–80.
  • Die Kreuzigung zwischen Antike und Christentum, in: Jahrbuch der Kunsthistorischen Sammlungen in Wien, Bd. 88 (1993/94), S. 7–33.
  • Das Hiob-Salomo-Portal. Stilistische Typologie – Typologischer Stil, in: Studien zur Geschichte der europäischen Skulptur im 12./13. Jahrhundert, hg. von H. Beck und K. Hengevoss-Dürkop, Frankfurt a. M. 1994, S. 413–30.
  • Wölfflin und Kant, in: Zentrum zur Erforschung der frühen Neuzeit, Mitteilungen 3 (1995), S. 82–103.
  • Antikenrezeption und Kompositionsweise der Älteren Metzer Schule, in: Zeitschrift des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft 49/50 (1995–96), S. 9–43.
  • Das Christusbild am Scheideweg des Ikonoklastenstreits des 8. und 9. Jahrhunderts, in: Marburger Jahrbuch für Kunstwissenschaft 25 (1998), S. 7–52.
  • Die Verselbständigung der ästhetischen Mittel in einigen Radierungen Rembrandts, in: Städeljahrbuch, Neue Folge 17 (1999), S. 313–330.
  • Die wachsame Müdigkeit des Alters. Realismus als rhetorisches Mittel im Spätmittelalter, in: artibus et historiae 46 (2002), S. 21–35.
  • Nur der Tyrann hat sein eigenes Gesicht. Königsbilder im 12. und 13. Jahrhundert in Frankreich und Deutschland, in: Das Porträt vor der Erfindung des Porträts, hg. v. Martin Büchsel und Peter Schmidt, Mainz 2003.
  • Wilhelm Vöge zum mittelalterlichen Porträt. Dichtung und Methode, in: Wilhelm Schlink (Hg.), Wilhelm Vöge und Frankreich, Frankreich-Zentrum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., 2004, S. 95–116.
  • Licht und Metaphysik in der Gotik: noch einmal zu Suger von Saint-Denis, in: Ernst Badstübner (Hg.), Licht und Farbe in der mittelalterlichen Backsteinarchitektur des südlichen Ostseeraumes, Berlin 2005, S. 24-37.
  • Realismus und Meditation: Überlegungen zu einigen Madonnenbildern Jan van Eycks, in: Martin Büchsel / Peter Schmidt (Hg.), Realität und Projektion. Realistische Darstellungen in Antike und Mittelalter, Berlin 2005, S. 9-31.
  • Ademar von Chabannes. Aus dem Nachlaß eines Fälschers (Leiden, Universiteitsbibliotheek, Vosianus, Lat 8° 15, Fol. 212r), in: Das Modell in der bildenden Kunst des Mittelalters und der Neuzeit, Festzschrift für Herbert Beck, hg. von. P.C. Bol, Petersberg 2006, S. 13–23.
  • Gothic Sculpture from 1150–1250, in: A Companion to Medieval Art, hg. v. C. Rudolph, Carlton (Australia) 2006, S. 403–420.
  • Materialpracht und die Kunst für Litterati. Suger gegen Bernhard von Clairvaux, in: Martin Büchsel / Rebecca Müller (Hg.), Intellektualisierung und Mystifizierung mittelalterlicher Kunst. "Kultbild": Revision eines Begriffs, Berlin 2010, S. 155-182.
  • The Status of Sculpture in the Early Middle Ages. Liturgy and Paraliturgy in the Liber miraculorum sancte Fidis, in: Robert A. Maxwell / Kirk Ambrose /Hg.), Romanesque Sculptures at a Crossroad: Current Directions in Eleventh- and Twelfth-Century Sculpture Studies, Turnhout 2010, S. 47-60.
  • Das Schächerfragment des Meisters von Flémalle: Reue und Erkenntnis. Ein Beispiel emotionaler Selbstkontrolle, in: Habitus. Norm und Transgression in Bild und Text. Festgabe für Lieselotte E. Saurma-Jeltsch, hrsg. v. Tobias Frese / Annette Hoffmann, Berlin 2011, S. 93-115.
  • Affekt und Individuum, in: Der Naumburger Meister. Bildhauer und Architekt im Europa der Kathedralen, Ausstellungskatalog Naumburg 2011, Bd. 1, S.177-186.
  • Klage und Anklage. Emotionale Kontrastierungen und Inversionen im Hiob-Salomo-Portal in Chartres, in: Hiobs Gestalten. Interdisziplinäre Studien zum Bild Hiobs in Judentum und Christentum, hrsg. v. Markus Witte,Leipzig 2012, S.83-116.
  • Monströse Gefühle  die Gefühle von Monstern. Überlegungen zu emotionalen Strukturen in der marginalen Skulptur der Romanik und Gotik Frankreichs, in: Imago. Interdisziplinäres Jahrbuch für Psychoanalyse und Ästhetik, Band 1, 2012, hg. von Manfred Clemenz, Hans Zitko, Martin Büchsel und Diana Pflichthofer, S. 75 - 103
  • Die Grenzen der Historischen Emotionsforschung. Im Wirrwarr der Zeichen - oder: Was wissen wir von der kulturellen Konditionierung von Emotionen?, in: Frühmittelalterliche Studien. Jahrbuch des Instituts für Frühmittelalterforschung der Universität Münster 45 (2011), S. 143-168.
  • Le Portrait au Moyen Âge, in: Perspective 2012-2, S.401-406.
  • Gott offenbart sich im Bild, in: Credo. Christianisierung Europas im Mittelalter, Bd. 1, Ausstellungskatalog Paderborn 2013, S.75-86.
  • Das Ende der Bildermythologien. Kritische Stimmen zur deutschen Bildwissenschaft, in: Kunstchronik 67 (2014), S. 335-342.
  • Körpersprachliche Zeichen - im Wechsel von Semantisierungen der Form und formaler Entgrenzung des Zeichens. Untersuchungen zum Naumburger Meister und zur Donauschule (Mauer, Zwettl), in: Imago. Interdisziplinäres Jahrbuch für Psychoanalyse und Ästhetik 3 (2014), S. 35-64.
  • Theologie und Bildgenese. Modelle der Transformation antiker und frühchristlicher Vorlagen, in: Martin Büchsel / Herbert L. Kessler / Redecca Müller (Hg.), The Atrium of San marco in Venice. The Genesis and Medieval Reaklity of the Genensis Mosaics, Berlin 2014, S. 95-130.
  • Formgenese karolingischer Elfenbeine. Strukturen der Antikenrezeption, in: Convivium III (2016), S. 40-59. 
  • Das Gothaer Liebespaar oder Theseus und Ariadne, in: Martin Büchsel / Hilja Droste / Berit Wagner (Hrsg.), Kunsttransfer und Formgenese am Mittelrhein 1400-1500, Berlin 2019.
  • Übersemantisierung versus Passionsmeditation, Rezension: In neuem Glanz. Das Schächerfragment des Meisters von Flémalle im Kontext. Liebieghaus Frankfurt a. M. 15.11.2017-18. 2. 2018, in: Kunstchronik 71 (2018), S. 463-448.
  • Noch einmal zu Dürers "Melencolia I" - ein kritischer Kommentar, Rezension: Mitchell B. Merback, Perfection's Therapy. An Essay on Abrecht Dürer's Melencolia I, New York 2018, in: Kunstchronik 71 (2018), S. 553-560.



Suche