Prof.'in Dr. Antje Krause-Wahl

E-Mail Krause-Wahl@em.uni-frankfurt.de

Raum 307
Telefon (069) 798 - 24995

Sprechstunden
Mittwochs 12:00 bis 114:00 Uhr (aktuell über Zoom)
Anmeldung unter Krause-Wahl@em.uni-frankfurt.de


Heisenberg-Professur für Gegenwartskunstgeschichte, Subjektkonfigurationen und Körperpolitiken


Nach Vertretungsprofessuren an der Kunsthochschule Mainz an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz, der Goethe-Universität Frankfurt und der Ruhr-Universität Bochum ist Antje Krause-Wahl seit Juni 2021 Inhaberin der Heisenberg-Professur für Gegenwartskunstgeschichte am Kunstgeschichtlichen Institut der Goethe-Universität. Antje Krause-Wahl studierte Kunst/Kunsterziehung, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft in Kiel, Wien und Leipzig. Sie wurde mit der Arbeit Konstruktionen von Identität: Reneé Green, Tracey Emin, Rirkrit Tiravanija an der Universität Leipzig promoviert und hat sich mit ihrer Schrift Kunst, Mode, Magazin. Eine queere Geschichte von Bildern und Oberflächen in Mainz habilitiert. Ihre Forschungen wurden von der DFG und der Terra Foundation of American Art gefördert.

In ihrer Habilitationsschrift untersucht sie Zeitschriften als Kommunikationsplattform queerer Subjektpositionen. Ein Fokus liegt auf der Medialität und Materialität von Mode, insbesondere auf Glanzphänomenen, mit denen Räume und Relationen imaginiert werden.

Auf der Heisenberg-Professur greift sie ihre Forschung zu Oberflächen als Schnittstellen an denen Subjektkonzeptionen reflektiert werden auf. Unter dem Titel Räume der Berührung – Subjektkonfigurationen und Gemeinschaftsbildung in der Kunst der 1960er und 1970er Jahre erforscht sie ausgehend vom Motiv der Hand in verschiedenen Medien wie in den sozialen und technologischen Umbrüchen Subjektkonfigurationen artikuliert und Relationen reflektiert und gestiftet werden.

Darüber hinaus widmet sie sich dem Archiv des Kurators Jean-Christophe Ammann, das sich im MuseumMMK für Moderne Kunst in Frankfurt befindet. Bei der inhaltlichen Erschließung in Kooperation mit dem MuseumMMK geht es vor allem darum, Ammanns kuratorische Tätigkeit in den Diskursen um Körper, Sexualität und Geschlechterrelationen der 1960-70er Jahren zu verorten.

Forschungsschwerpunkte zu Künstler*innenidentitäten, Subjektkonfigurationen, Körperdiskursen, Materialität und Medialität von Mode und Kleidung, Oberflächen und  Berührung, Queer Theory und Zeitschriften mit einem geografischen Schwerpunkt in der US-amerikanischen Kunst im 20. und 21. Jahrhundert.

Selbständige Veröffentlichungen
  • Kunst, Mode, Magazin. Eine queere Geschichte von Bildern und Oberflächen (in Vorbereitung)
  • Konstruktionen von Identität. Renée Green, Tracey Emin, Rirkrit Tiravanija, München 2006 
Herausgeberschaften
  • Materials, Practices and Politics of Shine in Modern Art and Popular Culture, hg. mit Änne Söll, Petra Löffler, Bloomsbury 2019 
  • In Terms of Painting, hg. mit Eva Ehninger, Berlin: Revolver Publishing 2016
  • Aspekte des künstlerischen Schaffens der Gegenwart, hg. mit Irene Schütze, Weimar 2015
  • kritische berichte, Heft 4, 2012 (Künstlerzeitschriften), hg. mit Änne Söll
  • Erblätterte Identitäten. Mode – Kunst – Zeitschrift, hg. mit Katharina Ahr/Susanne Holschbach, Marburg 2006
  • Wie sich Gefühle Ausdruck verschaffen. Emotionen in Nahsicht, hg. mit Klaus Herding, Taunusstein 2007
  • Erblätterte Identitäten. Mode – Kunst – Zeitschrift, hg. mit Katharina Ahr/Susanne Holschbach, Marburg 2006
  • Affekte. Produktion – Rezeption – Medium, hg. mit Heike Oelschlägel/Serjoscha Wiemer, Bielefeld 2006
  • Paul McCarthy/Mike Bouchet: Powered A-Hole Spanish Donkey Sport Dick Drink Donkey Dong Dongs Sunscreen Model, ed. by Philippe Pirotte/Sophie von Olfers, Mousse Publishing 2015 – Buchprojekt gemeinsam mit Studierenden der Kunstgeschichte für den Frankfurter Portikus
  • Vereinzelt Schauer – Formen von Wetter, hg. v. Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main 2013
  • Was sonst soll ich lieben, wenn nicht das Rätsel, hg. mit Bernd Reiß, Ausst.-Kat. Kunstverein Aschaffenburg, Aschaffenburg 2009
  • New Frankfurt Internationals: Stories and Stages, Ausst.-Kat. hg. vom Frankfurter Kunstverein, MMK Museum für Moderne Kunst FFM, Staatliche Hochschule für Bildende Künste – Städelschule, Frankfurt am Main 2010 -Katalogredaktion und Texte u.a. zu Dani Gal, Tris Vonna-Michell, Shannon Bool, Holger Wüst, Rebecca Ann Tess, Anny und Sibel Öztürk, Heike Gallmeier
  • Hausordnungen, hg. gem. mit Katharina Menzel, Ausst.-Kat. Stadthaus Ulm, Ulm 2002
  • »Cosmic Surfaces: Materiality and Portraiture in Queer Modernism«, in: Shine On! Materials, Practices and Politics of Shine in Modern Art and Popular Culture, hg. mit Änne Söll, Petra Löffler, Bloomsbury 2021, S. 139-155
  • »Dry Ice – A Matter of Politics in Judy Chicago's and James Rosenquist's Environments«, in: Zeitschrift für Ästhetik und Kunstwissenschaft: Sublimation – Mind, Matter, Concept in Art after Modernism, Sonderheft 19, hg. v. Christian Berger, Annika Schlitte 2021, S. 199-218
  • »Reproduction and Procreation: Tetsumi Kudo's phallic displays«, Aufsatz für den Katalog zur Ausstellung Tetsumi Kudo, hg. Susanne Pfeffer 2019 Verlag Walther König 2021, S. 291-301
  • »Hören und Sehen. Formen und Funktionen künstlerischer Sprechakte im Internet«, in: Vom Wort zur Kunst – Künstlerzeugnisse vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart, hg. v. Helen Barr, Dirk Hildebrandt, Ulrike Kern, Rebecca Müller, Emsdetten 2021, S. 305-321
  • »Fashion Studies«, in: Einführung in die Zeitschriftenforschung/Introduction to Magazine Studies, hg. v. Sabina Fazli, Oliver Scheiding, Bielefeld 2021 (Manuskript angenommen)
  • »Fashion Networks. Andy Warhols TV Produktionen «, in: Easier Than Painting. Die Filme von Andy Warhol, hg. v. Henning Engelke, Marc Siegel, München: Fink 2021 (Manuskript angenommen)
  • »Life an Death in Digital Networlds«, in: Der montierte Mensch, hg. v. Peter Gorschlüter, Anna Fricke, Museum Folkwang, Essen 2019, S. 349-359 »Äquivalenzbeziehungen«, in: Camille Graeser. Vom Werden eines konkreten Künstlers, Zürich 2019, S. 288-315
  • »Ökonomien der sozialen Medien – Bildpolitik und Gemeinschaftsbildung in den digitalen Netzwerken der Gegenwartskunst«, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte: Ökonomien des Sozialen, hg. v. Eva Ehninger, Magdalena Nieslony 2019, S. 575-588
  • »Am Nullpunkt der Kreativität«, Aufsatz für den Katalog zur Ausstellung »Michael Riedel, Grafik als Ereignis«, Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main 2018
  • »Mit sensibler Hand - Textilien in der Modefotografie der 1930er Jahre«, in: Zeitschrift für Fotogeschichte 146 (Themenheft Modefotografie), 2017
  • »Magazine nach der Konzeptkunst - Strategien des Veröffentlichens in Continuous Project, Made in U.S.A und Thoi Trang Tre«, in: Paratext. Scharnier zwischen Produktion, Vermittlung und Rezeption, hg. von Lucie Kolb, Barbara Preisig, Judith Welter, Zürich: Diaphanes 2017
  • »Fashion Networks. Andy Warhols TV Produktionen «, in: Easier Than Painting. Die Filme von Andy Warhol, hg. v. Henning Engelke, Marc Siegel, München: Fink 2017 (in Vorbereitung)
  • »Introduction« und »Roy Colmer's Color: Painting, Intermedia and the Post-medium Condition«, in: In Terms of Painting, hg. mit Eva Ehninger, Berlin: Revolver Publishing 2016, S. 6-21 u. S. 257-269
  • »Dispersion und Akzelerationismus«, in: Aesthetics of Resistance, Pictorial Glossary, The Nomos of Images, ISSN: 2366-9926, 3 December 2015, URL: http://nomoi.hypotheses.org/252. (auch in kritische berichte 1, 2016)
  • »Page by Page. Fashion and Photography in the Magazine«, in: Magazines, ed. by Gwen Allen, Whitechapel Document of Contemporary Arts, Cambridge MA: MIT Press (reprint, publication 2016)
  • »Andy Warhol's Interview – Arbiter of Queer Style«, in: Fashion Theory. The Journal of Dress, Body and Culture, hg. v. Valerie Steele, 20 (2), 2016, S. 51-80 (peer reviewed)
  • »American fashion and European art – Alexander Liberman and the politics of taste in Vogue of the 1950s«, in: Journal of Design History, März 2015, S. 67-82 (peer reviewed)
    Paul McCarthy/Mike Bouchet: Powered A-Hole Spanish Donkey Sport Dick Drink Donkey Dong Dongs Sunscreen Model, ed. by Philippe Perrot/Sophie von Olfers, Mousse Publishing 2015 – Buchprojekt gemeinsam mit Studierenden der Kunstgeschichte für den Frankfurter Portikus, darin: »Going to a Donkey Show«
  • »American fashion and European art – Alexander Liberman and the politics of taste in Vogue of the 1950s«, in: Journal of Design History, Februar 2015, S. 67-82
  • »Andy Warhol's Interview – Arbiter of Queer Style«, in: Fashion Theory (angenommen)
  • »Mode auf Papier«, in: Die Medialität der Mode. Kleidung als kulturelle Praxis - Perspektiven für eine Modewissenschaft, hg. von Reiner Wenrich, Bielefeld 2015 (im Erscheinen)
  • »Going to a Donkey Show«, in: Paul McCarthy/Mike Bouchet: Powered A-Hole Spanish Donkey Sport Dick Drink Donkey Dong Dongs Sunscreen Model, Portikus 2015 (in Vorbereitung)
  • »Aspekte des künstlerischen Schaffens der Gegenwart: Einleitung« und »Googling or Gardening? - Interview mit Andrea Büttner«, gem. mit Irene Schütze, in: Aspekte des künstlerischen Schaffens der Gegenwart, hg. mit Irene Schütze, Weimar 2015
  • »Ein neues Format? – Kunstzeitschriften in der digitalen Kultur«, in: kritische berichte 3, 2014, S. 68-78
  • »Von der »Artist's Lecture« zur »Lecture Performance« - Formen der künstlerischen Theoriebildung in Künstlervorträgen«, in: Theorie hoch 2. Künstlerische Theoriebildung und Praxis in der Moderne, hg. v. Eva Ehninger/Magdalena Nieslony, Bern 2014, S. 263-284
  • »Superstars, Culture Heroes and Rude Boys – making things popular with artist's magazines«, in: Art 'In-Formation'-Communication Aesthetics and Network Structures in Art from the 1960s to the Present, hg. v. Ursula Frohne/Anne Thurmann-Jajes, Hanover, NH 2014 (in Vorbereitung)
  • »Traveling Streetwear«, in: Anziehen. Transkulturelle Moden: Querformat, hg. v.  Birgit Haehnel/Alexandra Karentzos, Bielefeld 2013
  •  »Camp in Andy Warhol's Interview«, in: A Magazine About: Fashion and Identity, Hamburg 2013 (im Druck)
  • »Vereinzelt Schauer – Formen von Wetter«, hg. v. Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main 2013
  •  »Bilderordnungen. Strategien der Aneignung in Künstlerzeitschriften«, in: kritische berichte, Heft 4, 2012, S. 116-121 
  • »Künstlerzeitschriften und ihre visuellen Strategien: Editorial«, gem. mit Änne Söll, in: Künstlerzeitschriften, in: kritische berichte, Heft 4, 2012, S. 3-9 
  • »Page by Page. Fashion and Photography in the Magazine«, in: Not in Fashion: Mode und Fotografie in den 1990er Jahren, hg. v. Susanne Gaensheimer, Ausst.-Kat. Museum für Moderne Kunst FFM, Bielefeld 2010, S. 24-37 
  • »Why Artists make clips«, in: Rewind, Play, Fast, Forward. The Past, Present and Future of the Music Video, hg. v. Henry Keazor/Thorsten Wübbena, Bielefeld 2010, S. 207-224 
  • »Touching from a distance – Andy Warhol, Alex Katz, Barkley L. Hendricks«, in: Coolness - Zur Ästhetik einer kulturellen Verhaltensstrategie und Attitüde, hg. v. Annette Geiger/Gerald Schröder/Änne Soell, Bielefeld 2010, S. 210-218  
  • Texte u.a. zu Dani Gal, Tris Vonna-Michell, Shannon Bool, Holger Wüst, Rebecca Ann Tess, Anny und Sibel Öztürk, Heike Gallmeier, in: New Frankfurt Internationals: Stories and Stages, Kat. hg. vom Frankfurter Kunstverein, MMK Museum für Moderne Kunst FFM, Staatliche Hochschule für Bildende Künste – Städelschule, Frankfurt am Main 2010
  •  »Between Studio and Catwalk – Artist in Fashion Magazines«, in: Fashion Theory 13 (1), März 2009, S. 7-28, (Peer Reviewed)  
  • Carl Andre, Lee Lozano, Steven Parrino (Sammlungsblätter), Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main 2009
  • »The shape of things to come – Architektur als Style-Prinzip in Harper's Bazaar«, in: Der schöne Körper – Mode und Kosmetik in Kunst und Gesellschaft, hg. v. Annette Geiger, Köln/Weimar 2008, S. 203-225 
  • »Reden, Schreiben, Diskutieren. Zur Rolle der Theorie in der zeitgenössischen Künstler/innenausbildung«, in: Ich wollte Künstler werden, hg. v. Peter Schneemann/Wolfgang Brückle, München 2008, S. 91-103. 
  • »Das Vermitteln gestalten - Joseph Beuys. Lehrer«, in: Joseph Beuys und Düsseldorf, hg. v. Stadtmuseum Düsseldorf, Ostfildern 2008, S. 11-26 
  • „Absorption/Reflexion – Oberflächen bei Kerry James Marshall und Glenn Ligon«, in: FrauenKunstWissenschaft, Heft 43, Juni 2007, S. 37-49 
  • »Vom Atelier zum Laufsteg. Künstler/innen in Modezeitschriften«, in: Erblätterte Identitäten. Mode – Kunst – Zeitschrift, hg. gem. mit Katharina Ahr/Susanne Holschbach, Marburg 2006, S. 104-112 
  • »Erblätterte Identitäten« und »Mode und Avantgarde im Medienverbund Zeitschrift«, gem. mit Susanne Holschbach, in: Erblätterte Identitäten 2006, S. 8-14 u. 67-72  
  • » (...) that's not her drowning, but waving' - Zur Problematik der Visualisierung von Emotionen in der zeitgenössischen Kunst«, in: Affekte. Produktion – Rezeption – Medium, hg. v. Antje Krause-Wahl/Heike Oelschlägel/Serjoscha Wiemer, Bielefeld 2006, S. 89-99 
  • »Der Bangkok Beuys kocht Thai Curry. Überlegungen zu den (Selbst)Konstruktionen Rirkrit Tiravanijas«, in: Globalisierung / Hierarchisierung. Kulturelle Dominanzen in Kunst und Kunstgeschichte,  hg. v. Irene Below/Beatrice von Bismarck, Marburg 2005  
  • »Polyphonien im Raum. Die Videoarbeiten von David Zink Yi«, in: Zeit/Time. ars viva 04/05,  Frankfurt am Main 2004
  • »Nachbarschaften – Reflexionen zum 'künstlerischen Schaffen' in der Informationsgesellschaft. Der Film Vicinato II, Relationale Ästhetik und immaterielle Arbeit«, in: Modelle künstlerischer Produktion, hg. v. Friedrich Weltzien/Amrei Volkmann, Berlin 2003, S. 99-109
  • »Silent Movements«, in: Sarah Sze, Ausst.-Kat. Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig 2000
  • »Book Review: Lynge-Jorlen, A. (ed.) 2020, Fashion Stylists, History, Meaning and Practice«, in: International Journal of Fashion Studies, März 2021
  • »Post Non-Site. Robert Smithson im Museum für Gegenwartskunst Siegen«, in: Texte zur Kunst, 86, Juni 2012
  • »Herausragende Bilder – Lee Bontecou«, in: Texte zur Kunst, 83, September 2011
  • »Auf den Hund gekommen - Sergej Jensen im Portikus«, in: Texte zur Kunst, 81, März 2011  
  • »Beziehungskisten – Haegue Yang im Portikus«, in: Texte zur Kunst 71, September 2008  
  • »Fein Beobachtet«, Ausstellungsbesprechung Adam Elsheimer im Städel, in: Texte zur Kunst 63, 2006 
  • »Was ist ein Künstler? Das Subjekt der modernen Kunst«, in: kritische berichte 2/2005  
  • »Die bessere Hälfte. Künstlerinnen im 20. Jahrhundert«, in: h-artist  
  • 2018 Tagung: »Assemblage - Plastische Produktion der Moderne und Gegenwart in transkultureller und technologischer Perspektive«, gemeinsam mit Tobias Vogt, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main im Rahmen der Chillida Gastprofessur gefördert vom Etxepare Basque Institut, San Sebastian
  • 2017 Internationale Konferenz: Kulturen des Glanzes (gem. mit Änne Söll u. Petra Löffler, Ruhr-Universität Bochum)
  • 2017 workshop: »Mythen des Postfaktischen«, (gem. mit Linda Hentschel, Irene Schütze), Kunsthochschule Mainz
  • 2016 Internationales Kolloquium: »Networked Images. Artistic Practices Before and After the Internet«, (gem. mit Eva Ehninger, eikones, Universität Basel
  • 2013 Konferenz: »Hidden Forces? – Painting in the 1960s and 1970s« (gem. mit Eva Ehninger u. Henning Engelke), MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main
  • 2012  »Aspekte des künstlerischen Schaffens in der Gegenwart«. Eine Vortragsreihe an der Kunsthochschule Mainz (gem. mit Irene Schütze)
  • 2010  Konferenz: »Künstlermagazine und ihre visuellen Strategien«
  • 2008 Organisation des Vortragsprogramms zu © Murakami, MMK Museum für Moderne Kunst FFM
  • 2005 Konferenz »Erblätterte Identitäten: Mode und Avantgarde im Medienverbund Zeitschrift« (gem. mit Susanne Holschbach, Katharina Ahr)
  • 2004 Konzeption (gem. mit Klaus Herding) und Organisation der internationalen Abschlusstagung des Graduiertenkollegs Psychische Energien Bildender Kunst »Emotionen in Nahsicht. Die Macht des Ausdrucks«
  • 2003 2. Interkollegiale Arbeitstagung in Frankfurt am Main, »Affekte: Produktion - Rezeption – Medium« (gem. mit Gerlinde Gehrig, Michael Hoff, Marianne Koos)
  • 2002 wissenschaftliches Kolloquium »’Global Players’?: Kunstgeschichte und die Gegenwartskunst der Welt« in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (gem. mit Barbara Lange, Lilian Engelmann, Vera Lauf, Katharina Menzel)

(Auswahl)

  • Berührung herstellen: «skills» in Objekten der Post-Internet Art, Konferenz: Künstlerische Kompetenzen nach Deskilling und Reskilling, Siegen Juni 2021 (Zoom)
  • Masculinity under the Dome - Sculpture and Reproduction c. 1970, Studientag: Uncontainable Materialities. Sculpture and its mutable bodies, Frankfurt am Main, Juli 2021 (Zoom)
  • Berührungsängste – Malerei, Skulptur und Männlichkeit in 1970er Jahren. AG: Männlichkeit am Marie Jahoda Center For International Gender Studies, RUB, Mai 2021 (Zoom)
  • Queer Aesthetics and Gay-Lifestyle in 1970s American Magazine Culture, workshop: Magazines and Fashion, Transnational Periodical Cultures. Mainz, April 2021 (Zoom)
  • (Un)Sichtbar werden. Körper in der Fotografie um 1980. Antrittsvorlesung Johannes Gutenberg Universität Mainz, Januar 2021
  • »Shiny Matters in/and 1960s Sculptured Figurations«, Symposium: Future Bodies from a Recent Past, Museum Brandhorst München, Januar 2020 (Zoom)
  • »Stoffe berühren. Überlegungen zu den partizipatorischen Objekten Hélio Oiticicas und Franz Erhard Walters«, Habilitationsvortrag, Johannes Gutenberg Universität Mainz, Juli 2020
  • »Trans/Formations. Lucas Samaras' Matters“, Konferenz: American Art of the Sixties«, College of Architecture, Texas A&M University, März 2020 »Becoming a Body: Magazine Cultures in the 1960s and 1970s«, Konferenz: Transnational Periodical Cultures: Interdisciplinary Perspectives, Johannes Gutenberg Universität Mainz, Januar 2020
  • »Äquivalenz/Beziehungen - Camille und Emmy Graeser«, Vortrag: Museum Haus Konstruktiv, Zürich, Dezember 2019 »Beziehungsarbeit. Magazine, Readmades und die New Yorker Salonkultur«, Ringvorlesung: Beyond the Object. Werk und Werkbegriffe in der Kunstgeschichte, Universität Köln, Juni 2019
  • »Bandage & Bondage. Untimely Bodies and the Materiality of Photography (Jimmy DeSana)«, Konferenz: Untimely Media / Domestic Techniques – The 60s and 70s between New York and Vienna, Universität Wien, Mai 2019
  • »Tetsumi Kudo: Assemblage and Procreation «, Konferenz: Assemblage - Plastische Produktion der Moderne und Gegenwart in transkultureller und technologischer Perspektive, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Juli 2018
  • »Paint, Portraiture, Politics. Figurations and Negotiations of Identity«, Vortragsreihe: Perspectives in Plural. Collaborating Cultures, Negotiating Identities, TU München/Lenbachhaus, Juni 2018
  • »Vor der Minimal Art. Zur Visualisierung der Produktionsordnungen in der Kunst und Gestaltung der 1950er Jahre«, Konferenz: Split Screen: Kunst und Massenmedien, Universität Stuttgart und Kunstmuseum Stuttgart, Juni 2018
  • » Gefährliche Substanzen. Environments, Subjekte und das Sublime«, Festvortrag: Institut für Europäische Kunstgeschichte Heidelberg, April 2018
  • »Irisieren – Ästhetik und Politik einer zeitgenössischen Oberfläche«, Vortrag: Goethe-Universität Frankfurt, Februar 2018
  • »Dry Ice – A Matter of Politics«, Konferenz: Sublimation – Mind, Matter, Concept in Art after Modernism, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und Kunsthalle Mainz, Dezember 2017
  • »Reflexion und Relation. Pailletten in Pavel Tchelitchews Gemälden und Kostümen«, Konferenz: Glanz: Materialien, Praktiken, Subjektivierungen, Ruhr-Universität Bochum, Oktober 2017
  • »Hören und Sehen. Formen und Funktionen künstlerischer Sprechakte im Internet«, Ringvorlesung: Der Künstler spricht, Goethe-Universität Frankfurt, Juli 2017
  • »Bodies that materialize - The magazine projects of Eduardo Costa and Robert Heinecken«, Konferenz: Images and Texts Reproduced, XIth International IAWIS/AIERTI, University of Lausanne, Juli 2017
  • »Glenn Ligons TextKörper«, Vortrag: Hochschule Mainz, Dezember 2016
    »Juliana Huxtable's Networked Body«, Workshop: Networked Images, Basel, Oktober 2016
  • »Digitale Magazines«, Vortrag/Talk: L'exposition imaginaire, Kunsthalle Wien, Mai 2016
  • »Ich sehe was, was Du nicht siehst – populäre Kunstgeschichten in zeitgenössischen Bilderbüchern«, Konferenz: Kanon und Topic populärer Kunstgeschichten, Marburg, April 2016
  • »Roy Colmer: Malerei/Fotografie/Film«, Symposium: Remy Zaugg und die konzeptuelle Malerei seit den 1960er Jahren, Museum für Gegenwartskunst Siegen, Februar 2016
  • »Can Gays save New York City? – queer space in General Idea's FILE Megazine«, Vortragsreihe: Feminist and Queer Strategies in the Production and Appropriation of Space, Universität für Angewandte Kunst, Wien, November 2015
  • »Material Matters – Fotomagazine und Post-Digitalität«, Einraumhaus Mannheim, Oktober 2015
  • »Accelerationism & Dispersion – Theorien gegenwärtiger Kunstproduktion«, 33. Deutscher Kunsthistorikertag, Mainz, März 2015
  • » like, share, follow - Überlegungen zur Nutzung von Kunstzeitschriften in der digitalen Kultur«, Vortrag HfG Offenbach, Januar 2015
  • »American Fashion and European Art: Alexander Liberman and the politics of taste in Vogue of the 1950«,  Workshop: Art and Fashion, Städelschule, Frankfurt am Main Dezember 2014
  • »Magazine nach der Konzeptkunst (Bernadette Corporation, Seth Price, DAS INSTITUT)«, Workshop: Paratexte, Hochschule Luzern, September 2014
  • »Konjunktur der Kuben«, Tagung: Transferpraktiken 1960/heute, Universität Bern, Juni 2014
  • »Watch the Throne? – Malerei, postkoloniale Kritik, Globalisierung«, Vortrag HfG Offenbach, Januar 2014 
  • »Es kommt auf das Magazin an. Aktuelle Modefotografie im Druck«, Konferenz: Suprise! Change! Shock! Zum Stand der Modefotografie heute, Deichtorhallen Hamburg, Dez. 2013
  • »From Film to Fashion – Andy Warhol's Interview«, Vortragsreihe: Easier Than Painting. Die Filme von Andy Warhol, Filmmuseum Frankfurt am Main, November 2013
  • »Hidden Forces? – An Introduction«, Tagung: Hidden Forces?- Painting in the 1960s and 1970s, Frankfurt, MMK Museum für Moderne Kunst, Juli 2013
  • »Black Fashion in/and Painting – From Postcolonial Bricolage to Global Branding«, Tagung: Traveling Fashion. Styles, Diversity, Globalization, Darmstadt, Wella-Museum Januar 2013
  •  »Das Dokumentarische aus wechselnden Perspektiven – aus dem Printmedium ins Museum und zurück«, Symposium Jenseits des Faktischen: Wahrheit erzeugen! f/Stop, 5. Festival für Fotografie, Leipzig, Juli 2012 
  • »De/Konstruktionen von Authentizität bei Felix Gonzales-Torres«, Tagung: Authentizität in der bildenden Kunst der Moderne. SIK ISEA. Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft, Zürich, Oktober 2011  »Künstlerzeitschriften«, Workshop: Kulturen des Kuratorischen, HfG Leipzig, Januar 2011
  • »Einleitung« (gem. mit Änne Söll) und »Zeitschriften über Zeitschriften – Zeitgenössische Strategien der Aneignung«, Künstlerzeitschriften und ihre visuellen Strategien/Artists' magazines and their visual strategies, Kunsthochschule Mainz an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Dezember 2010
  • Von der »Artist's Lecture« zur »Lecture Performance« - Formen der künstlerischen Theoriebildung in Künstlervorträgen, Künstlerische Theoriebildung und Praxis in der Moderne / Artistic Practice and Theory in Modern Art, Kunstgeschichtliches Institut der Johann Wolfgang Goethe-Universität,Frankfurt/Main, November 2010
  •  »A man of good taste – Alexander Liberman between fashion and art«, CAA, Chicago, Februar 2010  »Künstlerrollen ausbilden«, Vortrag und anschließende Diskussion mit Prof. Judith Hopf (Städelschule), Frankfurter Kunstverein, Dezember 2009   »View - In view of America«, The modernist magazine conference - Modernist Magazine Project, University of Sussex, Juli 2009 
  • »Tracey Emin feat. Music«, Kunstmuseum Bern, Juni 2009 
  • »Vom »Afro« zum »Afro-Look« – Von den Migrationen einer Frisur«, TU Darmstadt, März 2009 
  • »Asking for Glamour. Mode und Musik im Künstlermagazin der 1970er Jahre«, Projects in Art & Theory, Köln, März 2009
Abgeschlossen:

Forschungsprojekt der DFG: Auf eine Seite – Die Verbindung von Mode und Kunst in Künstler- und Modezeitschriften des 20. Jahrhunderts

In den letzten Jahren ist ein gestiegenes Interesse an den zeitgenössischen Crossover-Phänomenen zwischen Mode und bildender Kunst zu verzeichnen. Isabelle Graw sieht in der Mode eine der vorherrschenden gesellschaftlichen Normen und Rahmenvorgaben, von denen sowohl künstlerische Verfahrensweisen als auch Subjektentwürfe geprägt sind. In diesem Zusammenhang hat das Medium Zeitschrift bisher kaum Beachtung gefunden, obwohl gerade hier ein komplexes Zusammenspiel von Mode und Kunst existiert.
Das Projekt untersucht Avantgarde- und Modezeitschriften von den 1910er Jahren bis in die Gegenwart (»Rogue«, »Harper's Bazaar«, »Vogue«, »View«, »Andy Warhol's Interview«, »File Megazine«, »Purple«) im Verbund mit der Arbeit ihrer Herausgeber (Alexander Liberman, Andy Warhol, General Idea). Es untersucht die visuellen Strategien, mit denen Mode und Kunst in diesen Magazinen Verbindungen eingehen - mit dem Ziel, den Stellenwert der Mode in den jeweiligen künstlerischen Avantgarden zu bestimmen.
Mit meinem Projekt möchte ich die zeitgenössischen Diskurse um die Verschränkung von Kunst und Mode historisch fundieren; anhand von Fallstudien die Austauschprozesse analytisch erfassen und damit der etablierten Vorstellung einer Popularisierung der (männlichen) Avantgarden durch die (weibliche) Mode die Komplexität des Zusammenspiels entgegensetzen; und die latente Gegenwart der Mode in den jeweiligen Kunstdiskursen offenlegen. Indem die Arbeit sich einem in der Kunstgeschichte vernachlässigten Medienverbund – bestehend aus Fotografien, Zeichnungen, Texten, Layout – widmet, soll zudem mit den Methoden der Visual Studies das Medium Zeitschrift für die Kunst- und Modegeschichte erschlossen werden.

  • 2016-2020 Leitung (mit Bernhard Jussen) der Studiengalerie 1.357 http://www.studiengalerie.uni-frankfurt.de/home.html
  • 2013 Kuratorin der Ausstellung »Vereinzelt Schauer – Formen des Wetters«, Frankfurter
  • Kunstverein
  • 2009 Kuratorin der Ausstellung »Was sonst soll ich lieben, wenn nicht das Rätsel«, Neuer Kunstverein Aschaffenburg (gem. mit Bernd Reiß)
  • 2006/07 Kuratorin der Ausstellung »Erblätterte Identitäten: Mode – Kunst – Zeitschrift« im Stadthaus Ulm und dem Projektraum der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (gem. mit Katharina Ahr, Susanne Holschbach)
  • 2002 Kuratorin der Ausstellung »Hausordnungen« im Stadthaus Ulm (gem. mit Katharina Menzel)

Nach Vertretungsprofessuren an der Kunsthochschule Mainz an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz, der Goethe-Universität Frankfurt und der Ruhr-Universität Bochum ist Antje Krause-Wahl seit Juni 2021 Inhaberin der Heisenberg-Professur für Gegenwartskunstgeschichte am Kunstgeschichtlichen Institut der Goethe-Universität. Antje Krause-Wahl studierte Kunst/Kunsterziehung, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft in Kiel, Wien und Leipzig. Sie wurde mit der Arbeit Konstruktionen von Identität: Reneé Green, Tracey Emin, Rirkrit Tiravanija an der Universität Leipzig promoviert und hat sich mit ihrer Schrift Kunst, Mode, Magazin. Eine queere Geschichte von Bildern und Oberflächen in Mainz habilitiert. Ihre Forschungen wurden von der DFG und der Terra Foundation of American Art gefördert.

In ihrer Habilitationsschrift untersucht sie Zeitschriften als Kommunikationsplattform queerer Subjektpositionen. Ein Fokus liegt auf der Medialität und Materialität von Mode, insbesondere auf Glanzphänomenen, mit denen Räume und Relationen imaginiert werden.

Auf der Heisenberg-Professur greift sie ihre Forschung zu Oberflächen als Schnittstellen an denen Subjektkonzeptionen reflektiert werden auf. Unter dem Titel Räume der Berührung – Subjektkonfigurationen und Gemeinschaftsbildung in der Kunst der 1960er und 1970er Jahre erforscht sie ausgehend vom Motiv der Hand in verschiedenen Medien wie in den sozialen und technologischen Umbrüchen Subjektkonfigurationen artikuliert und Relationen reflektiert und gestiftet werden.

Darüber hinaus widmet sie sich dem Archiv des Kurators Jean-Christophe Ammann, das sich im MuseumMMK für Moderne Kunst in Frankfurt befindet. Bei der inhaltlichen Erschließung in Kooperation mit dem MuseumMMK geht es vor allem darum, Ammanns kuratorische Tätigkeit in den Diskursen um Körper, Sexualität und Geschlechterrelationen der 1960-70er Jahren zu verorten.

Forschungsschwerpunkte zu Künstler*innenidentitäten, Subjektkonfigurationen, Körperdiskursen, Materialität und Medialität von Mode und Kleidung, Oberflächen und  Berührung, Queer Theory und Zeitschriften mit einem geografischen Schwerpunkt in der US-amerikanischen Kunst im 20. und 21. Jahrhundert.

Selbständige Veröffentlichungen
  • Kunst, Mode, Magazin. Eine queere Geschichte von Bildern und Oberflächen (in Vorbereitung)
  • Konstruktionen von Identität. Renée Green, Tracey Emin, Rirkrit Tiravanija, München 2006 
Herausgeberschaften
  • Materials, Practices and Politics of Shine in Modern Art and Popular Culture, hg. mit Änne Söll, Petra Löffler, Bloomsbury 2019 
  • In Terms of Painting, hg. mit Eva Ehninger, Berlin: Revolver Publishing 2016
  • Aspekte des künstlerischen Schaffens der Gegenwart, hg. mit Irene Schütze, Weimar 2015
  • kritische berichte, Heft 4, 2012 (Künstlerzeitschriften), hg. mit Änne Söll
  • Erblätterte Identitäten. Mode – Kunst – Zeitschrift, hg. mit Katharina Ahr/Susanne Holschbach, Marburg 2006
  • Wie sich Gefühle Ausdruck verschaffen. Emotionen in Nahsicht, hg. mit Klaus Herding, Taunusstein 2007
  • Erblätterte Identitäten. Mode – Kunst – Zeitschrift, hg. mit Katharina Ahr/Susanne Holschbach, Marburg 2006
  • Affekte. Produktion – Rezeption – Medium, hg. mit Heike Oelschlägel/Serjoscha Wiemer, Bielefeld 2006
  • Paul McCarthy/Mike Bouchet: Powered A-Hole Spanish Donkey Sport Dick Drink Donkey Dong Dongs Sunscreen Model, ed. by Philippe Pirotte/Sophie von Olfers, Mousse Publishing 2015 – Buchprojekt gemeinsam mit Studierenden der Kunstgeschichte für den Frankfurter Portikus
  • Vereinzelt Schauer – Formen von Wetter, hg. v. Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main 2013
  • Was sonst soll ich lieben, wenn nicht das Rätsel, hg. mit Bernd Reiß, Ausst.-Kat. Kunstverein Aschaffenburg, Aschaffenburg 2009
  • New Frankfurt Internationals: Stories and Stages, Ausst.-Kat. hg. vom Frankfurter Kunstverein, MMK Museum für Moderne Kunst FFM, Staatliche Hochschule für Bildende Künste – Städelschule, Frankfurt am Main 2010 -Katalogredaktion und Texte u.a. zu Dani Gal, Tris Vonna-Michell, Shannon Bool, Holger Wüst, Rebecca Ann Tess, Anny und Sibel Öztürk, Heike Gallmeier
  • Hausordnungen, hg. gem. mit Katharina Menzel, Ausst.-Kat. Stadthaus Ulm, Ulm 2002
  • »Cosmic Surfaces: Materiality and Portraiture in Queer Modernism«, in: Shine On! Materials, Practices and Politics of Shine in Modern Art and Popular Culture, hg. mit Änne Söll, Petra Löffler, Bloomsbury 2021, S. 139-155
  • »Dry Ice – A Matter of Politics in Judy Chicago's and James Rosenquist's Environments«, in: Zeitschrift für Ästhetik und Kunstwissenschaft: Sublimation – Mind, Matter, Concept in Art after Modernism, Sonderheft 19, hg. v. Christian Berger, Annika Schlitte 2021, S. 199-218
  • »Reproduction and Procreation: Tetsumi Kudo's phallic displays«, Aufsatz für den Katalog zur Ausstellung Tetsumi Kudo, hg. Susanne Pfeffer 2019 Verlag Walther König 2021, S. 291-301
  • »Hören und Sehen. Formen und Funktionen künstlerischer Sprechakte im Internet«, in: Vom Wort zur Kunst – Künstlerzeugnisse vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart, hg. v. Helen Barr, Dirk Hildebrandt, Ulrike Kern, Rebecca Müller, Emsdetten 2021, S. 305-321
  • »Fashion Studies«, in: Einführung in die Zeitschriftenforschung/Introduction to Magazine Studies, hg. v. Sabina Fazli, Oliver Scheiding, Bielefeld 2021 (Manuskript angenommen)
  • »Fashion Networks. Andy Warhols TV Produktionen «, in: Easier Than Painting. Die Filme von Andy Warhol, hg. v. Henning Engelke, Marc Siegel, München: Fink 2021 (Manuskript angenommen)
  • »Life an Death in Digital Networlds«, in: Der montierte Mensch, hg. v. Peter Gorschlüter, Anna Fricke, Museum Folkwang, Essen 2019, S. 349-359 »Äquivalenzbeziehungen«, in: Camille Graeser. Vom Werden eines konkreten Künstlers, Zürich 2019, S. 288-315
  • »Ökonomien der sozialen Medien – Bildpolitik und Gemeinschaftsbildung in den digitalen Netzwerken der Gegenwartskunst«, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte: Ökonomien des Sozialen, hg. v. Eva Ehninger, Magdalena Nieslony 2019, S. 575-588
  • »Am Nullpunkt der Kreativität«, Aufsatz für den Katalog zur Ausstellung »Michael Riedel, Grafik als Ereignis«, Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main 2018
  • »Mit sensibler Hand - Textilien in der Modefotografie der 1930er Jahre«, in: Zeitschrift für Fotogeschichte 146 (Themenheft Modefotografie), 2017
  • »Magazine nach der Konzeptkunst - Strategien des Veröffentlichens in Continuous Project, Made in U.S.A und Thoi Trang Tre«, in: Paratext. Scharnier zwischen Produktion, Vermittlung und Rezeption, hg. von Lucie Kolb, Barbara Preisig, Judith Welter, Zürich: Diaphanes 2017
  • »Fashion Networks. Andy Warhols TV Produktionen «, in: Easier Than Painting. Die Filme von Andy Warhol, hg. v. Henning Engelke, Marc Siegel, München: Fink 2017 (in Vorbereitung)
  • »Introduction« und »Roy Colmer's Color: Painting, Intermedia and the Post-medium Condition«, in: In Terms of Painting, hg. mit Eva Ehninger, Berlin: Revolver Publishing 2016, S. 6-21 u. S. 257-269
  • »Dispersion und Akzelerationismus«, in: Aesthetics of Resistance, Pictorial Glossary, The Nomos of Images, ISSN: 2366-9926, 3 December 2015, URL: http://nomoi.hypotheses.org/252. (auch in kritische berichte 1, 2016)
  • »Page by Page. Fashion and Photography in the Magazine«, in: Magazines, ed. by Gwen Allen, Whitechapel Document of Contemporary Arts, Cambridge MA: MIT Press (reprint, publication 2016)
  • »Andy Warhol's Interview – Arbiter of Queer Style«, in: Fashion Theory. The Journal of Dress, Body and Culture, hg. v. Valerie Steele, 20 (2), 2016, S. 51-80 (peer reviewed)
  • »American fashion and European art – Alexander Liberman and the politics of taste in Vogue of the 1950s«, in: Journal of Design History, März 2015, S. 67-82 (peer reviewed)
    Paul McCarthy/Mike Bouchet: Powered A-Hole Spanish Donkey Sport Dick Drink Donkey Dong Dongs Sunscreen Model, ed. by Philippe Perrot/Sophie von Olfers, Mousse Publishing 2015 – Buchprojekt gemeinsam mit Studierenden der Kunstgeschichte für den Frankfurter Portikus, darin: »Going to a Donkey Show«
  • »American fashion and European art – Alexander Liberman and the politics of taste in Vogue of the 1950s«, in: Journal of Design History, Februar 2015, S. 67-82
  • »Andy Warhol's Interview – Arbiter of Queer Style«, in: Fashion Theory (angenommen)
  • »Mode auf Papier«, in: Die Medialität der Mode. Kleidung als kulturelle Praxis - Perspektiven für eine Modewissenschaft, hg. von Reiner Wenrich, Bielefeld 2015 (im Erscheinen)
  • »Going to a Donkey Show«, in: Paul McCarthy/Mike Bouchet: Powered A-Hole Spanish Donkey Sport Dick Drink Donkey Dong Dongs Sunscreen Model, Portikus 2015 (in Vorbereitung)
  • »Aspekte des künstlerischen Schaffens der Gegenwart: Einleitung« und »Googling or Gardening? - Interview mit Andrea Büttner«, gem. mit Irene Schütze, in: Aspekte des künstlerischen Schaffens der Gegenwart, hg. mit Irene Schütze, Weimar 2015
  • »Ein neues Format? – Kunstzeitschriften in der digitalen Kultur«, in: kritische berichte 3, 2014, S. 68-78
  • »Von der »Artist's Lecture« zur »Lecture Performance« - Formen der künstlerischen Theoriebildung in Künstlervorträgen«, in: Theorie hoch 2. Künstlerische Theoriebildung und Praxis in der Moderne, hg. v. Eva Ehninger/Magdalena Nieslony, Bern 2014, S. 263-284
  • »Superstars, Culture Heroes and Rude Boys – making things popular with artist's magazines«, in: Art 'In-Formation'-Communication Aesthetics and Network Structures in Art from the 1960s to the Present, hg. v. Ursula Frohne/Anne Thurmann-Jajes, Hanover, NH 2014 (in Vorbereitung)
  • »Traveling Streetwear«, in: Anziehen. Transkulturelle Moden: Querformat, hg. v.  Birgit Haehnel/Alexandra Karentzos, Bielefeld 2013
  •  »Camp in Andy Warhol's Interview«, in: A Magazine About: Fashion and Identity, Hamburg 2013 (im Druck)
  • »Vereinzelt Schauer – Formen von Wetter«, hg. v. Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main 2013
  •  »Bilderordnungen. Strategien der Aneignung in Künstlerzeitschriften«, in: kritische berichte, Heft 4, 2012, S. 116-121 
  • »Künstlerzeitschriften und ihre visuellen Strategien: Editorial«, gem. mit Änne Söll, in: Künstlerzeitschriften, in: kritische berichte, Heft 4, 2012, S. 3-9 
  • »Page by Page. Fashion and Photography in the Magazine«, in: Not in Fashion: Mode und Fotografie in den 1990er Jahren, hg. v. Susanne Gaensheimer, Ausst.-Kat. Museum für Moderne Kunst FFM, Bielefeld 2010, S. 24-37 
  • »Why Artists make clips«, in: Rewind, Play, Fast, Forward. The Past, Present and Future of the Music Video, hg. v. Henry Keazor/Thorsten Wübbena, Bielefeld 2010, S. 207-224 
  • »Touching from a distance – Andy Warhol, Alex Katz, Barkley L. Hendricks«, in: Coolness - Zur Ästhetik einer kulturellen Verhaltensstrategie und Attitüde, hg. v. Annette Geiger/Gerald Schröder/Änne Soell, Bielefeld 2010, S. 210-218  
  • Texte u.a. zu Dani Gal, Tris Vonna-Michell, Shannon Bool, Holger Wüst, Rebecca Ann Tess, Anny und Sibel Öztürk, Heike Gallmeier, in: New Frankfurt Internationals: Stories and Stages, Kat. hg. vom Frankfurter Kunstverein, MMK Museum für Moderne Kunst FFM, Staatliche Hochschule für Bildende Künste – Städelschule, Frankfurt am Main 2010
  •  »Between Studio and Catwalk – Artist in Fashion Magazines«, in: Fashion Theory 13 (1), März 2009, S. 7-28, (Peer Reviewed)  
  • Carl Andre, Lee Lozano, Steven Parrino (Sammlungsblätter), Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main 2009
  • »The shape of things to come – Architektur als Style-Prinzip in Harper's Bazaar«, in: Der schöne Körper – Mode und Kosmetik in Kunst und Gesellschaft, hg. v. Annette Geiger, Köln/Weimar 2008, S. 203-225 
  • »Reden, Schreiben, Diskutieren. Zur Rolle der Theorie in der zeitgenössischen Künstler/innenausbildung«, in: Ich wollte Künstler werden, hg. v. Peter Schneemann/Wolfgang Brückle, München 2008, S. 91-103. 
  • »Das Vermitteln gestalten - Joseph Beuys. Lehrer«, in: Joseph Beuys und Düsseldorf, hg. v. Stadtmuseum Düsseldorf, Ostfildern 2008, S. 11-26 
  • „Absorption/Reflexion – Oberflächen bei Kerry James Marshall und Glenn Ligon«, in: FrauenKunstWissenschaft, Heft 43, Juni 2007, S. 37-49 
  • »Vom Atelier zum Laufsteg. Künstler/innen in Modezeitschriften«, in: Erblätterte Identitäten. Mode – Kunst – Zeitschrift, hg. gem. mit Katharina Ahr/Susanne Holschbach, Marburg 2006, S. 104-112 
  • »Erblätterte Identitäten« und »Mode und Avantgarde im Medienverbund Zeitschrift«, gem. mit Susanne Holschbach, in: Erblätterte Identitäten 2006, S. 8-14 u. 67-72  
  • » (...) that's not her drowning, but waving' - Zur Problematik der Visualisierung von Emotionen in der zeitgenössischen Kunst«, in: Affekte. Produktion – Rezeption – Medium, hg. v. Antje Krause-Wahl/Heike Oelschlägel/Serjoscha Wiemer, Bielefeld 2006, S. 89-99 
  • »Der Bangkok Beuys kocht Thai Curry. Überlegungen zu den (Selbst)Konstruktionen Rirkrit Tiravanijas«, in: Globalisierung / Hierarchisierung. Kulturelle Dominanzen in Kunst und Kunstgeschichte,  hg. v. Irene Below/Beatrice von Bismarck, Marburg 2005  
  • »Polyphonien im Raum. Die Videoarbeiten von David Zink Yi«, in: Zeit/Time. ars viva 04/05,  Frankfurt am Main 2004
  • »Nachbarschaften – Reflexionen zum 'künstlerischen Schaffen' in der Informationsgesellschaft. Der Film Vicinato II, Relationale Ästhetik und immaterielle Arbeit«, in: Modelle künstlerischer Produktion, hg. v. Friedrich Weltzien/Amrei Volkmann, Berlin 2003, S. 99-109
  • »Silent Movements«, in: Sarah Sze, Ausst.-Kat. Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig 2000
  • »Book Review: Lynge-Jorlen, A. (ed.) 2020, Fashion Stylists, History, Meaning and Practice«, in: International Journal of Fashion Studies, März 2021
  • »Post Non-Site. Robert Smithson im Museum für Gegenwartskunst Siegen«, in: Texte zur Kunst, 86, Juni 2012
  • »Herausragende Bilder – Lee Bontecou«, in: Texte zur Kunst, 83, September 2011
  • »Auf den Hund gekommen - Sergej Jensen im Portikus«, in: Texte zur Kunst, 81, März 2011  
  • »Beziehungskisten – Haegue Yang im Portikus«, in: Texte zur Kunst 71, September 2008  
  • »Fein Beobachtet«, Ausstellungsbesprechung Adam Elsheimer im Städel, in: Texte zur Kunst 63, 2006 
  • »Was ist ein Künstler? Das Subjekt der modernen Kunst«, in: kritische berichte 2/2005  
  • »Die bessere Hälfte. Künstlerinnen im 20. Jahrhundert«, in: h-artist  
  • 2018 Tagung: »Assemblage - Plastische Produktion der Moderne und Gegenwart in transkultureller und technologischer Perspektive«, gemeinsam mit Tobias Vogt, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main im Rahmen der Chillida Gastprofessur gefördert vom Etxepare Basque Institut, San Sebastian
  • 2017 Internationale Konferenz: Kulturen des Glanzes (gem. mit Änne Söll u. Petra Löffler, Ruhr-Universität Bochum)
  • 2017 workshop: »Mythen des Postfaktischen«, (gem. mit Linda Hentschel, Irene Schütze), Kunsthochschule Mainz
  • 2016 Internationales Kolloquium: »Networked Images. Artistic Practices Before and After the Internet«, (gem. mit Eva Ehninger, eikones, Universität Basel
  • 2013 Konferenz: »Hidden Forces? – Painting in the 1960s and 1970s« (gem. mit Eva Ehninger u. Henning Engelke), MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main
  • 2012  »Aspekte des künstlerischen Schaffens in der Gegenwart«. Eine Vortragsreihe an der Kunsthochschule Mainz (gem. mit Irene Schütze)
  • 2010  Konferenz: »Künstlermagazine und ihre visuellen Strategien«
  • 2008 Organisation des Vortragsprogramms zu © Murakami, MMK Museum für Moderne Kunst FFM
  • 2005 Konferenz »Erblätterte Identitäten: Mode und Avantgarde im Medienverbund Zeitschrift« (gem. mit Susanne Holschbach, Katharina Ahr)
  • 2004 Konzeption (gem. mit Klaus Herding) und Organisation der internationalen Abschlusstagung des Graduiertenkollegs Psychische Energien Bildender Kunst »Emotionen in Nahsicht. Die Macht des Ausdrucks«
  • 2003 2. Interkollegiale Arbeitstagung in Frankfurt am Main, »Affekte: Produktion - Rezeption – Medium« (gem. mit Gerlinde Gehrig, Michael Hoff, Marianne Koos)
  • 2002 wissenschaftliches Kolloquium »’Global Players’?: Kunstgeschichte und die Gegenwartskunst der Welt« in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (gem. mit Barbara Lange, Lilian Engelmann, Vera Lauf, Katharina Menzel)

(Auswahl)

  • Berührung herstellen: «skills» in Objekten der Post-Internet Art, Konferenz: Künstlerische Kompetenzen nach Deskilling und Reskilling, Siegen Juni 2021 (Zoom)
  • Masculinity under the Dome - Sculpture and Reproduction c. 1970, Studientag: Uncontainable Materialities. Sculpture and its mutable bodies, Frankfurt am Main, Juli 2021 (Zoom)
  • Berührungsängste – Malerei, Skulptur und Männlichkeit in 1970er Jahren. AG: Männlichkeit am Marie Jahoda Center For International Gender Studies, RUB, Mai 2021 (Zoom)
  • Queer Aesthetics and Gay-Lifestyle in 1970s American Magazine Culture, workshop: Magazines and Fashion, Transnational Periodical Cultures. Mainz, April 2021 (Zoom)
  • (Un)Sichtbar werden. Körper in der Fotografie um 1980. Antrittsvorlesung Johannes Gutenberg Universität Mainz, Januar 2021
  • »Shiny Matters in/and 1960s Sculptured Figurations«, Symposium: Future Bodies from a Recent Past, Museum Brandhorst München, Januar 2020 (Zoom)
  • »Stoffe berühren. Überlegungen zu den partizipatorischen Objekten Hélio Oiticicas und Franz Erhard Walters«, Habilitationsvortrag, Johannes Gutenberg Universität Mainz, Juli 2020
  • »Trans/Formations. Lucas Samaras' Matters“, Konferenz: American Art of the Sixties«, College of Architecture, Texas A&M University, März 2020 »Becoming a Body: Magazine Cultures in the 1960s and 1970s«, Konferenz: Transnational Periodical Cultures: Interdisciplinary Perspectives, Johannes Gutenberg Universität Mainz, Januar 2020
  • »Äquivalenz/Beziehungen - Camille und Emmy Graeser«, Vortrag: Museum Haus Konstruktiv, Zürich, Dezember 2019 »Beziehungsarbeit. Magazine, Readmades und die New Yorker Salonkultur«, Ringvorlesung: Beyond the Object. Werk und Werkbegriffe in der Kunstgeschichte, Universität Köln, Juni 2019
  • »Bandage & Bondage. Untimely Bodies and the Materiality of Photography (Jimmy DeSana)«, Konferenz: Untimely Media / Domestic Techniques – The 60s and 70s between New York and Vienna, Universität Wien, Mai 2019
  • »Tetsumi Kudo: Assemblage and Procreation «, Konferenz: Assemblage - Plastische Produktion der Moderne und Gegenwart in transkultureller und technologischer Perspektive, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Juli 2018
  • »Paint, Portraiture, Politics. Figurations and Negotiations of Identity«, Vortragsreihe: Perspectives in Plural. Collaborating Cultures, Negotiating Identities, TU München/Lenbachhaus, Juni 2018
  • »Vor der Minimal Art. Zur Visualisierung der Produktionsordnungen in der Kunst und Gestaltung der 1950er Jahre«, Konferenz: Split Screen: Kunst und Massenmedien, Universität Stuttgart und Kunstmuseum Stuttgart, Juni 2018
  • » Gefährliche Substanzen. Environments, Subjekte und das Sublime«, Festvortrag: Institut für Europäische Kunstgeschichte Heidelberg, April 2018
  • »Irisieren – Ästhetik und Politik einer zeitgenössischen Oberfläche«, Vortrag: Goethe-Universität Frankfurt, Februar 2018
  • »Dry Ice – A Matter of Politics«, Konferenz: Sublimation – Mind, Matter, Concept in Art after Modernism, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und Kunsthalle Mainz, Dezember 2017
  • »Reflexion und Relation. Pailletten in Pavel Tchelitchews Gemälden und Kostümen«, Konferenz: Glanz: Materialien, Praktiken, Subjektivierungen, Ruhr-Universität Bochum, Oktober 2017
  • »Hören und Sehen. Formen und Funktionen künstlerischer Sprechakte im Internet«, Ringvorlesung: Der Künstler spricht, Goethe-Universität Frankfurt, Juli 2017
  • »Bodies that materialize - The magazine projects of Eduardo Costa and Robert Heinecken«, Konferenz: Images and Texts Reproduced, XIth International IAWIS/AIERTI, University of Lausanne, Juli 2017
  • »Glenn Ligons TextKörper«, Vortrag: Hochschule Mainz, Dezember 2016
    »Juliana Huxtable's Networked Body«, Workshop: Networked Images, Basel, Oktober 2016
  • »Digitale Magazines«, Vortrag/Talk: L'exposition imaginaire, Kunsthalle Wien, Mai 2016
  • »Ich sehe was, was Du nicht siehst – populäre Kunstgeschichten in zeitgenössischen Bilderbüchern«, Konferenz: Kanon und Topic populärer Kunstgeschichten, Marburg, April 2016
  • »Roy Colmer: Malerei/Fotografie/Film«, Symposium: Remy Zaugg und die konzeptuelle Malerei seit den 1960er Jahren, Museum für Gegenwartskunst Siegen, Februar 2016
  • »Can Gays save New York City? – queer space in General Idea's FILE Megazine«, Vortragsreihe: Feminist and Queer Strategies in the Production and Appropriation of Space, Universität für Angewandte Kunst, Wien, November 2015
  • »Material Matters – Fotomagazine und Post-Digitalität«, Einraumhaus Mannheim, Oktober 2015
  • »Accelerationism & Dispersion – Theorien gegenwärtiger Kunstproduktion«, 33. Deutscher Kunsthistorikertag, Mainz, März 2015
  • » like, share, follow - Überlegungen zur Nutzung von Kunstzeitschriften in der digitalen Kultur«, Vortrag HfG Offenbach, Januar 2015
  • »American Fashion and European Art: Alexander Liberman and the politics of taste in Vogue of the 1950«,  Workshop: Art and Fashion, Städelschule, Frankfurt am Main Dezember 2014
  • »Magazine nach der Konzeptkunst (Bernadette Corporation, Seth Price, DAS INSTITUT)«, Workshop: Paratexte, Hochschule Luzern, September 2014
  • »Konjunktur der Kuben«, Tagung: Transferpraktiken 1960/heute, Universität Bern, Juni 2014
  • »Watch the Throne? – Malerei, postkoloniale Kritik, Globalisierung«, Vortrag HfG Offenbach, Januar 2014 
  • »Es kommt auf das Magazin an. Aktuelle Modefotografie im Druck«, Konferenz: Suprise! Change! Shock! Zum Stand der Modefotografie heute, Deichtorhallen Hamburg, Dez. 2013
  • »From Film to Fashion – Andy Warhol's Interview«, Vortragsreihe: Easier Than Painting. Die Filme von Andy Warhol, Filmmuseum Frankfurt am Main, November 2013
  • »Hidden Forces? – An Introduction«, Tagung: Hidden Forces?- Painting in the 1960s and 1970s, Frankfurt, MMK Museum für Moderne Kunst, Juli 2013
  • »Black Fashion in/and Painting – From Postcolonial Bricolage to Global Branding«, Tagung: Traveling Fashion. Styles, Diversity, Globalization, Darmstadt, Wella-Museum Januar 2013
  •  »Das Dokumentarische aus wechselnden Perspektiven – aus dem Printmedium ins Museum und zurück«, Symposium Jenseits des Faktischen: Wahrheit erzeugen! f/Stop, 5. Festival für Fotografie, Leipzig, Juli 2012 
  • »De/Konstruktionen von Authentizität bei Felix Gonzales-Torres«, Tagung: Authentizität in der bildenden Kunst der Moderne. SIK ISEA. Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft, Zürich, Oktober 2011  »Künstlerzeitschriften«, Workshop: Kulturen des Kuratorischen, HfG Leipzig, Januar 2011
  • »Einleitung« (gem. mit Änne Söll) und »Zeitschriften über Zeitschriften – Zeitgenössische Strategien der Aneignung«, Künstlerzeitschriften und ihre visuellen Strategien/Artists' magazines and their visual strategies, Kunsthochschule Mainz an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Dezember 2010
  • Von der »Artist's Lecture« zur »Lecture Performance« - Formen der künstlerischen Theoriebildung in Künstlervorträgen, Künstlerische Theoriebildung und Praxis in der Moderne / Artistic Practice and Theory in Modern Art, Kunstgeschichtliches Institut der Johann Wolfgang Goethe-Universität,Frankfurt/Main, November 2010
  •  »A man of good taste – Alexander Liberman between fashion and art«, CAA, Chicago, Februar 2010  »Künstlerrollen ausbilden«, Vortrag und anschließende Diskussion mit Prof. Judith Hopf (Städelschule), Frankfurter Kunstverein, Dezember 2009   »View - In view of America«, The modernist magazine conference - Modernist Magazine Project, University of Sussex, Juli 2009 
  • »Tracey Emin feat. Music«, Kunstmuseum Bern, Juni 2009 
  • »Vom »Afro« zum »Afro-Look« – Von den Migrationen einer Frisur«, TU Darmstadt, März 2009 
  • »Asking for Glamour. Mode und Musik im Künstlermagazin der 1970er Jahre«, Projects in Art & Theory, Köln, März 2009
Abgeschlossen:

Forschungsprojekt der DFG: Auf eine Seite – Die Verbindung von Mode und Kunst in Künstler- und Modezeitschriften des 20. Jahrhunderts

In den letzten Jahren ist ein gestiegenes Interesse an den zeitgenössischen Crossover-Phänomenen zwischen Mode und bildender Kunst zu verzeichnen. Isabelle Graw sieht in der Mode eine der vorherrschenden gesellschaftlichen Normen und Rahmenvorgaben, von denen sowohl künstlerische Verfahrensweisen als auch Subjektentwürfe geprägt sind. In diesem Zusammenhang hat das Medium Zeitschrift bisher kaum Beachtung gefunden, obwohl gerade hier ein komplexes Zusammenspiel von Mode und Kunst existiert.
Das Projekt untersucht Avantgarde- und Modezeitschriften von den 1910er Jahren bis in die Gegenwart (»Rogue«, »Harper's Bazaar«, »Vogue«, »View«, »Andy Warhol's Interview«, »File Megazine«, »Purple«) im Verbund mit der Arbeit ihrer Herausgeber (Alexander Liberman, Andy Warhol, General Idea). Es untersucht die visuellen Strategien, mit denen Mode und Kunst in diesen Magazinen Verbindungen eingehen - mit dem Ziel, den Stellenwert der Mode in den jeweiligen künstlerischen Avantgarden zu bestimmen.
Mit meinem Projekt möchte ich die zeitgenössischen Diskurse um die Verschränkung von Kunst und Mode historisch fundieren; anhand von Fallstudien die Austauschprozesse analytisch erfassen und damit der etablierten Vorstellung einer Popularisierung der (männlichen) Avantgarden durch die (weibliche) Mode die Komplexität des Zusammenspiels entgegensetzen; und die latente Gegenwart der Mode in den jeweiligen Kunstdiskursen offenlegen. Indem die Arbeit sich einem in der Kunstgeschichte vernachlässigten Medienverbund – bestehend aus Fotografien, Zeichnungen, Texten, Layout – widmet, soll zudem mit den Methoden der Visual Studies das Medium Zeitschrift für die Kunst- und Modegeschichte erschlossen werden.

  • 2016-2020 Leitung (mit Bernhard Jussen) der Studiengalerie 1.357 http://www.studiengalerie.uni-frankfurt.de/home.html
  • 2013 Kuratorin der Ausstellung »Vereinzelt Schauer – Formen des Wetters«, Frankfurter
  • Kunstverein
  • 2009 Kuratorin der Ausstellung »Was sonst soll ich lieben, wenn nicht das Rätsel«, Neuer Kunstverein Aschaffenburg (gem. mit Bernd Reiß)
  • 2006/07 Kuratorin der Ausstellung »Erblätterte Identitäten: Mode – Kunst – Zeitschrift« im Stadthaus Ulm und dem Projektraum der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (gem. mit Katharina Ahr, Susanne Holschbach)
  • 2002 Kuratorin der Ausstellung »Hausordnungen« im Stadthaus Ulm (gem. mit Katharina Menzel)

Kunstgeschichtliches Institut
Senckenberganlage 31-33, 60325 Frankfurt, T (069) 798-23668, F (069) 798-28428, Kunstgeschichte@kunst.uni-frankfurt.de