Kunstgeschichtliches Institut Startseite

Kunstgeschichtliches Institut

Öffentliches Kolloquium mit:

  • Christina Clausen: Die Architektursamlung als Ideenraum
  • Dr. Lisa Beißwanger: Bildung mir System - Westdeutsche Campusarchitektur im Kontext von Systemdenken und Systemtherorie
  • Alexander Brockhoff: Walter Körte (1893-1972). Architekt - Hochschullehrer - Koordinator

19.1.2022, 14:00 bis 17:00 Uhr

Zoom Meeting: 94687536359, Kenncode: 119799

Vortrag

Helen Barr:  Attempt at Typology: On Visual Narratives in 1920s German Magazines

Freitag, 21.1.2022, 14:30 Uhr
Im Rahmen des Workshops: Image Sequencing in Periodicals, 20.-21.1.2022, Ruhr-Universität Bochum



Semesterschwerpunkt im Wintersemester 2021/2022

‚Architektur, Archive und Aktivismus'


In Architektur, Archive und Aktivismus werden Archive und Archivarbeit als potentielle Formen des Aktivismus im Bereich der Architekturproduktion und des Architekturdiskurses reflektiert. Aktivismus impliziert einen politischen Anspruch, wenn wir das Politische als einen kommunikativen und konfliktbehafteten Raum verstehen, in dem wir alle als Gesellschaft entscheiden, wie wir gemeinsam handeln. Archive sind weder neutrale noch stabile Institutionen. Sie sind selbst historische und politische Gebilde. Sie bewahren, legitimieren und prägen sowohl die Produktion als auch die Geschichte und Theorie der gebauten Umwelt.

Weitere Informationen unter: Aktuelles_Semesterschwerpunkt

AO-RINGVORLESUNG

„Gebaute Ordnung: Speicher des Wissens“


DO 27.01.2022 

  EVA DOLEZEL

Weitere Informationen


Matthias Krüger, Léa Kuhn und Ulrich Pfisterer (Hg.)

Pro domo. Kunstgeschichte in eigener Sache

Wer PRO DOMO redet, spricht ›für das eigene Haus‹, das heißt in eigener Sache. Auf welche Weise Vertraute von Künstler:innen aktiv und nachhaltig Kunstgeschichte gestalten, untersucht dieser Band.


(Mehr unter: Neue Veröffentlichungen)

Lil Helle Thomas:

Albin Müller. Ein anderer Architektentypus für die Künstlerkolonie Darmstadt

In:  Ausst.kat albinmüller³. Architekt Gestalter Lehrer, Darmstadt (Institut Mathildenhöhe), Darmstadt 2021, S. 120–129. 
Der Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung albinmüller³. Architekt – Gestalter – Lehrer, die einen besonderen Schwerpunkt auf Müllers wechselseitige Tätigkeit als Künstler-Entwerfer und Lehrer in den Jahren 1900 bis 1914 legt und bis zum 30.01.2022 im Museum Künstlerkolonie in Darmstadt zu sehen ist.

Bildnachweis: Fotomontage: © Polynox, Foto: Bildarchiv Foto Marburg / Ingo E. Fischer

Anmeldung unter: fzhg@em.uni-frankfurt.de

Infos unter: FZHG.org

Neu erschienen:

Mechthild Fend: Images Made by Contagion: On Dermatological Wax Moulages

Sage Journals, 17.1.2022

Online abrufbar unter: https://journals.sagepub.com/doi/10.1177/1357034X211036488

Kunstgeschichtliches Institut
Senckenberganlage 31-33, 60325 Frankfurt, T (069) 798-23668, F (069) 798-28428, Kunstgeschichte@kunst.uni-frankfurt.de